Kontakt

1. Allgemeine Informationen zur Allgemeinen Verordnung zum Datenschutz

a) Einführung

Der folgende Datenschutzhinweis soll Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Rechte bezüglich dieser Verarbeitung laut der allgemeinen Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") und der geltenden lokalen Gesetzgebung informieren.

b) Betreiber

Wir, die Gesellschaft TM Ausschreibungsdienste UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz am Kurfürstendamm 104, 10711 Berlin, vertreten den Betreiber laut DSGVO und sind daher für die nachfolgend beschriebene Datenverarbeitung verantwortlich. Bei Fragen oder Anfragen zur Datenverarbeitung kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per Post an die Adresse von der Kontaktseite.

2. Informationen zur Datenverarbeitung

a) Benutzerregistrierung

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die durch das Registrierungsformular des Benutzers auf der Website oder durch das Kontaktformular gesammelt werden, um den Auktionsüberwachungsvertrag abzuschließen und auszuführen. Wir erinnern Sie daran, dass wir nur Verträge mit Firmenkunden abschließen.

b) Marketing und Datenanalyse

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die durch das Registrierungsformular des Benutzers auf der Website oder durch das Kontaktformular für Kundenbeziehung und Datenanalyse gesammelt werden. Dazu gehören Marktforschungen, Kundenumfragen, um die angebotenen Dienstleistungen zu verbessern. Es ist auch möglich, Sie für diese Zwecke per E-Mail, SMS, Telefon, Fax oder Post zu kontaktieren. Für die oben genannten Zwecke werden Ihre Daten in unserer Datenbank gespeichert. Wir müssen unseren legitimen Interessen folgen, um unser Kundenservice und unsere Kundenbeziehung zu verbessern, was ein Schlüsselfaktor für unseren Geschäftserfolg ist

c) Datenempfänger

TM Ausschreibungsdienste UG (haftungsbeschränkt)wird den Empfänger der erhobenen Daten, aber wir verwenden Dienstleiter, bzw. Bevollmächtigten laut dem Art. 28 DSGVO, bzw. unsere Hosting-Dienstleiter, Dienstleiter für Programmierung und Wartung der Web-Plattformen, Dienstleiter für Buchhaltungsdienstleistungen oder unsere Dienstleiter für das Versenden von E-Mails, für die Kontaktaufnahme oder für den Druck kundenspezifischer Werbematerialien. Sie sind die externen Dienstleister in Rumänien und auch in Ländern innerhalb der Europäischen Union (EU). Wir stellen beispielsweise durch vertragliche Vereinbarungen sicher, dass diese Dienstleister die personenbezogenen Daten laut den europäischen Datenschutzgesetzen verarbeiten, um ein hohes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Übermittlungen personenbezogener Daten an andere Empfänger werden nicht vorgenommen, es sei denn, wir haben diese Verpflichtung gesetzlich.

d) Datenbereitstellung und Aufbewahrungszeit

Die Bereitstellung der folgenden Daten ist erforderlich, um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen und die Kundenanmeldung zu bearbeiten: Kundenname (= Bezeichnung Ihrer Firma), Rechtsform, Rechnungsadresse, Firmenrufnummer, Steuernummer (für EU-Kunden: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer), Identifikationsdaten einer Person/einiger Personen, die zum Abschluss des Vertrags berechtigt ist/sind, oder der Name und der Vorname des auf der Website registrierten Benutzers (z. B. Administrator/ Direktor oder Bevollmächtigter), Funktion der Person, die zum Abschluss des Vertrags berechtigt ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden bis zum Ende der Nutzerbeziehung gespeichert, das heißt bis zum Eingang eines schriftlichen Antrags zum Löschen Ihres Kontos oder eines Antrags zum Löschen Ihrer personenbezogenen Daten.

3. Ihre Rechte

Als Zielperson können Sie uns per Post, jederzeit und kostenlos, mit einer Benachrichtigung, kontaktieren, verwendend die angegebenen Kontaktdaten: (Name, Vorname, Bezeichnung der Firma, Steuernummer, Andresse, an der Sie kontaktiert werden können, Telefon, E-Mail für die Identifizierung in der Datenbank). Laut DSGVO. Diese Rechte lauten wie folgt:

• das Recht, Informationen über die Datenverarbeitung und eine Kopie der verarbeiteten Daten zu erhalten (Auskunftsrecht, Artikel 15 DSGVO),

• das Recht, eine Berichtigung der ungenauen Daten zu verlangen oder unvollständige Daten auszufüllen (Auskunftsrecht, Art. 16 DSGVO),

• das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu beantragen und, wenn personenbezogene Daten veröffentlicht wurden, die Übermittlung von Informationen über den Antrag auf Löschung an andere Betreiber (Löschungsrecht, Artikel 17 DSGVO),

• Recht, eine Einschränkung der Datenverarbeitung zu beantragen (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 18 DSGVO),

• das Recht, personenbezogene Daten über die betroffene Person in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Übermittlung dieser Daten an einen anderen Betreiber anzufordern (Recht auf Datenübertragbarkeit, Artikel 20 DSGVO),

• das Recht, sich der Verarbeitung von Daten mit der Absicht zu widersetzen, die Verarbeitung einzustellen (Einspruchsrecht, Artikel 21 DSGVO),

• das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, um die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung zu beenden; durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Recht auf Widerruf der Einwilligung, Artikel 7 DSGVO),

• das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung eine Verletzung der DSGVO darstellt (Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, Artikel 77 DSGVO).